allradantrieb.eu

 Allradantrieb

 

Aus Wikipedia:

Der Allradantrieb (umgangssprachlich auch kurz Allrad genannt) ist eine Antriebsart bei Kraftfahrzeugen, bei der die Motorkraft eines Fahrzeugs, im Gegensatz zum Front- oder Heckantrieb, auf alle bodenberührenden Räder einwirkt. Weitere und teilweise weltweit gebräuchliche Bezeichnungen für den Allradantrieb sind 4×4 (engl. Four by Four), 4WD (Four Wheel Drive) und AWD (All Wheel Drive).


 
 

Ein Allradantrieb wird in Fahrzeugen aus verschiedenen Gründen eingesetzt. Früher wie heute dient er eigentlich zur Erhöhung der Traktion und um eine gewisse Geländegängigkeit überhaupt zu ermöglichen, doch kam vor einigen Jahren auch der Einsatz auf der Straße (zur Verfeinerung des Fahrverhaltens) dazu. Durch den Antrieb aller bodenberührenden Räder wird der Schlupf jedes einzelnen Rades minimiert. Daher wird der Allradantrieb häufig in Fahrzeugen verbaut, die für einen Einsatz in schwierigem Gelände oder auf unbefestigten Wegen konzipiert wurden.


 
 

Laut heutigem Kenntnisstand geht der Ursprung allradangetriebener Fahrzeuge auf das Jahr 1827 zurück. In diesem Jahr konstruierten John Hill und Timothy Burstall in England ein dampfgetriebenes Transportfuhrwerk mit Heckantrieb und einem über eine – zur damaligen Zeit noch unübliche – Kardanwelle zuschaltbaren Vorderachsantrieb. Weitere Versuche bei dampfgetriebenen Gefährten anderer Konstrukteure folgten, doch konnte sich der Allradantrieb in diesen Fahrzeugen aufgrund technischer Probleme nicht durchsetzen.


 
 

Interessante Websites:
www.yachten-preiswert.de
www.mallorca-yate.es
www.boots-bedarf.de
www.schiff.es
www.kabriolett.eu
 
 


 
  Allradantrieb

 mehr lesen


  WEITERES ZUM THEMA

  INFOS

 Kontakt

Impressum